VfB-Header
Freitag, 02. Oktober 2020

U11 - TSG Hoffenheim - VfB Bad Rappenau 1 9:3

Am zweiten Spieltag spielten wir bei regnerischen Wetter gegen TSG Hoffenheim. Mit unserer ersten Chance erzielte Lukas Hancke nach 5 Minuten durch einen Weitschuss das 0:1. Hoffenheim erhöhte das Tempo und wir konnten leider nicht mithalten. Sie waren bei fast jeder Aktion einen Tick schneller als wir. Folgerichtig zogen sie auf 5:1 davon. Wir konnten uns bei Marlon bedanken, dass wir nicht noch mehr Gegentore kassiert haben. Kurz vor der Pause konnte Elia, nach einem toll herausgespielten Angriff, den Ball aus 3 Meter ins Tor hineinschieben.
Das gab uns Hoffnung für die zweite Halbzeit.
Mit der Überzeugung das Spiel noch drehen zu können, traten wir selbstbewusster auf. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen für beide Seiten. Als Jetmir 10 Minuten vor Schluss das 5:3 erzielen konnte, keimte Hoffnung nochmal auf. Leider erzielte Hoffenheim fast im Gegenzug das 6:3. Die letzten 3 Tore fielen in den letzten 5 Minuten, als die Kraft und Konzentration nachließ.
Am Ende war es ein verdienter Sieg für Hoffenheim, der aber dank unserer Leistungssteigerung, um einige Tore zu hoch ausfiel.

Es spielten: Marlon, Munir, Francesco, Lucas H. (1 Tor), Pitt, Pepe, Ilia (1 Tor), Lukas L., Jemir (1 Tor), Levin

Sponsoren

© 2019 VfB Bad Rappenau 1921 e.V. - Alle Rechte vorbehalten
Webdesign by Franz Mediaprint | Oliver Münch