Firmencup

 

4. Bad Rappenauer Firmencup

Der Firmencup wird fester Bestandteil unserer Veranstaltungen. Hier können sich in einem sportlichen Wettkampf Firmen gegen Mitbewerber stellen. Die Mannschaften, bei denen sowohl Männer als auch Frauen teilnehmen können haben beim ersten Mal, sehr spannende, faire und Unterhaltsame Partiem geboten.

Natürlich soll auch das Gesellige nicht zu kurz kommen. Um die Geselligkeit zu Unterstützen, hat der VfB Bad Rappenau ein gutes Angebot an Speisen und Getränken.

 

Das nächste Turnier findet am 01. Juli 2016 statt. Hier ist die Einladung für dieses interessante Turnier.

Fragen beantwortet Moritz Sommer unter Tel: 0151 / 7042 1938

Die Turnierbedinmgungen können Sie hier herunterladen.

Anmeldungen sind bereits möglich mit unserem Anmeldeformular.

Oder noch einfacher: Bitte klicken Sie auf unseren

Onlinemeldebogen

 

Das Motto an diesem Tag lautet: Fair geht vor!

 


 

Rückblick 4. Bad Rappenauer Firmencup 2016

 

Nachdem die Firma Bechtle zuletzt den Pokal aus Bad Rappenaue entführte, konnte er wieder ins Stadtgebiet einziehen und erfreut sich beim diesjährigen Turniersieger der Kur- und Klinkverwaltung eines schönen Platzes.

 

Das diesjährige Teilnehmerfeld startete in zwei Gruppen mit 4 Mannschaften. In Gruppe A bildeten die Firma SED Flowcontrol, HV Kommunaltechnik (die beide leider im Turnier torlos blieben) sowie die Firma Losberger und das Albert Schweizer Beratungs- und Bildungszentrum das Teilnehmerfeld. In Gruppe B starteten das Alpenland - deren Spiele die torreichsten des Abends waren – die Firma Steiger & Foxx Umwelttechnik, welche den dritten Platz in der Gruppe belegte und der zweitplatzierten Kur- und Klinikverwaltung aufgrund des Torverhältnis den Einzug ins Halbfinale überlassen musste, sowie die Firma Beck GmbH.

 

Insgesamt muß man aber sagen es war der Abend der zweitplatzierten in der Gruppenphase, denn in engen Spielen setzte sich im Halbfinale jeweils der zweitplatzierte gegen den erstplatzierten der jeweils anderen Gruppe durch. Knapp musste sich die spätere viertplatzierte Firma Losberger gegen die Kur- und Klinikverwaltung mit 4 : 5 geschlagen geben. Das zweite Halbfinale gewann das Albert Schweizer Bildungszentrum sowie die Verbundschule Bad Rappenau gegen den späteren drittplatzierten des Turnieres die Firma Beck GmbH ebenfalls knapp mit 3 : 2. Die unterlegenen Halbfinalisten hatten noch ausreichend Körner für ein rasantes Spiel um Platz 3 in welchem die Beck GmbH gegen Losberger mit 3 : 0 als Sieger vom Feld ging. Den Finalisten hingegen wurde im Vorfeld wohl so viel abverlangt, dass in der regulären Spielzeit keine Tore mehr fallen sollten. Entscheiden musste deshalb ein Siebenmeterschießen, in welchem die Kur- und Klinikverwaltung mit einem verwandelten Schuss den Siegschützen in ihren Reihen hatte.

 

Dem Turniersieger, der in den Vorjahren ebenfalls durch starke Platzierungen auf sich aufmerksam machte herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg!!!

 

Ein Sonderlob geht an die Bad Rappenauer Schulen, die zuletzt mit hoher Konstanz den zweiten Platz belegen. Dafür können letztlich nur die Kooperation mit dem VfB Bad Rappenau und damit verbunden die Trainingsmethoden unserer FSJ-ler verantwortlich sein.

 

Vielen Dank aber auch allen weiteren teilnehmenden Mannschaften für die tollen und fairen Spiele, denn jenseits all dieser Platzierungen stand aber wiederum der Spaß bei diesem Turnier im Vordergrund. So kam man im Anschluß an die Spiele noch zur dritten Halbzeit im Zelt der VfB Bad Rappenau zusammen und lies den Abend gemütlich ausklingen. Das Viertelfinale der EM zwischen Wales und Belgien bot hierfür einen schönen Rahmen.

 

Das Team des VfB um die Cheforganisatoren Moritz Sommer und Matthias Nöthling freut sich über die positive Rückmeldung seitens der Teilnehmer, dankt allen Helfern und insbesondere unseren Schiedsrichten für ihre tatkräftige Unterstützung.

 

 

 

Ergebnisse der Gruppe A:

 

Bad Rappenauer Schulen       – HV Kommunaltechnick      1 : 0

 

Losberger                             - SED Flowcontrol               3 : 0

 

Bad Rappenauer Schulen       - Losberger                        1 : 2

 

HV Kommunaltechnik            - SED Flowcontroll               0 : 0

 

HV Kommunaltechnik            - Losberger                         0 : 2

 

SED Flowcontroll                  - Bad Rappenauer Schulen    0 : 1

 

 

 

Ergebnisse der Gruppe B:

 

Alpenland                                     - Kur- und Klinikverwaltung             0 : 7

 

Steiger & Foxx Umwelttechnik         - Beck GmbH                                0 : 1

 

Alpenland                                     - Steiger & Foxx Umwelttechnik      1 : 3

 

Kur- und Klinikverwaltung               - Beck GmbH                                0 : 1

 

Kur- und Klinikverwaltung               - Steiger & Foxx Umwelttechnik      1 : 1

 

Beck GmbH                                   - Alpenland                                  10: 3

 

 

 

Halbfinalspiele:

 

Losberger                               - Kur- und Klinikverwaltung  4 : 5

 

Bad Rappenauer Schulen         - Beck GmbH                       3 : 2

 

 

 

Spiel um Platz 3:

 

Losberger                               - Beck GmbH                         0 : 3

 

 

 

Finale:

 

Kur- und Klinikverwaltung   - Bad Rappenauer Schulen    1 : 0

 

 

 


 

Rückblick 3. Bad Rappenauer Firmencup 2014:

Erstmalig in der Geschichte dieses Turnieres verlässt der Pokal die Gemarkung von Bad Rappenau. Die Stadtverwaltung konnte leider nur mit dünner Personaldecke antreten und mußte so den Pokal an den Vorjahreszweiten, die Firma Bechtle AG, abgeben. Diese gewannen sämtliche ihrer Spiele und mussten sich nur gegen die Firma SED Flowcontrol mit einem Unentschieden zufrieden geben. Dass es insgesamt ein sehr ausgeglichenes Turnier war zeigen die Plätze 2 bis 4 welche die Verbundschule, die Stadtverwaltung und das Haus Alpenland punktglich untereinander ausmachten. So schrammte der Turnierneuling Alpenland nur sehr knapp an einem Podiumsplatz vorbei. Überraschend nach einjähriger Pause der 6. Platz der Firma Mike Steiger, denn bei der Erstauflage des Turnieres war man noch auf dem 3. Platz gelandet – aber das team hatte sichtlich Spaß! Ganz anders die sportliche Entwicklung der Verbundschule; diese war im Vorjahr eher im unteren Tabellenbereich und schaffte dieses Mal einen hervorragenden 2. Platz. Sicherlich hängt das mit den Trainlingsmethoden unseres FSJ-lers zusammen.

Jenseits all dieser Platzierungen stand aber wiederum der Spaß bei diesem Turnier im Vordergrund. So kam man im Anschluß an die Spiele noch zur dritten Halbzeit im Zelt der VfB Bad Rappenau zusammen und lies den Abend gemütlich ausklingen. Das Team um Organisationschef Matthias Nöthling dankt allen teilnehmenden Mannschaften insbesondere für die Flexibilität zur Verschiebung des Turnieres, denn am ursprünglichen Termin wäre ja das WM Viertelfinale mit Deutschland gewesen, sowie den ehrenamtlichen Helfern des Vereines. Das Bild zeigt die Siegermannschaft der Firma Bechtle mit Pokal:

 

 

Hier die Ergebnissse der einzelnen Spiele:

Stadtverwaltung Bad Rappenau

-

Alpenland

3

:

0

Verbundschule

-

SED Flowcontrol

3

:

0

Mike Steiger

-

Bechtle AG

0

:

2

Stadtverwaltung Bad Rappenau

-

Verbundschule

0

:

3

Alpenland

-

Mike Steiger

2

:

1

SED Flowcontrol

-

Bechtle AG

1

:

1

Mike Steiger

-

Stadtverwaltung Bad Rappenau

0

:

2

Alpenland

-

SED Flowcontrol

1

:

0

Bechtle AG

-

Bad Rappenauer Schulen

1

:

0

Stadtverwaltung Bad Rappenau

-

SED Flowcontrol

2

:

0

Bechtle

-

Alpenland

2

:

0

Verbundschule

-

Mike Steiger

3

:

0

Bechtle AG

-

Stadtverwaltung Bad Rappenau

1

:

0

Alpenland

-

Verbundschule

4

:

0

SED Flowcontrol

-

Mike Steiger

0

:

0

 

Endplatzierungen

Abschlusstabelle

Pkt.

Tore

Diff.

1.

Bechtle AG

13

7

:

1

6

2.

Verbundschule

9

9

:

5

4

3.

Stadtverwaltung Bad Rappenau

9

7

:

4

3

4.

Alpenland

9

7

:

6

1

5.

SED Flowcontrol

2

1

:

7

-6

6.

Mike Steiger

1

1

:

9

-8

 

 


Rückblick 2. Bad Rappenauer Firmencup 2013

Für eilige Leser kann die Geschichte des 2. Bad Rappenauer Firmencups sehr schnell erzählt werden. Die Stadtverwaltung Bad Rappenau kam als Titelverteidiger, brachte den Wanderpokal mit, spielte ein wenig Fußball und nahm den „Pott“ einfach wieder mit. - Sehr zum Leidwesen der anderen Teilnehmer wie der geduldige Leser hier jetzt erfahrend wird: Der VfB Bad Rappenau hatte sich für die Austragung des 2. Firmencups mit dem 6. September einen richtig schönen Freitagabend mit lauer Spätsommernacht herausgesucht. Schon in der Turniereinladung stand das Motto fair geht vor und daran hielten sich auch alle. Die Spiele verliefen allesamt absolut fair und die Atmosphäre während und nach dem Turnier beim gemütlichen Beisammensein war sehr entspannt.

Die teilnehmenden neun Mannschaften spielten zunächst in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. In Gruppe A kam der Titelverteidiger und folglich Turnierfavorit schon ins Straucheln. Die Firma Beck GmbH Siegte gegen die Stadtverwaltung (es sollte deren einzige Niederlage bleiben) und setzte ich ungeschlagen auf Platz eins der gruppe fest. Lediglich das Team Kurverwaltung 2 schaffte im direkten Vergleich ein Unentschieden und sicherte sich damit einen wichtigen Punkt, welcher letztendlich für den dritten Tabellenplatz und damit das Spiel um Platz fünf des Turniers sicherte. Sonst hätte dies das Team Bechtle 2 geschafft, welches somit in Gruppe 1 den vierten Platz der Abschlußtabelle belegte.

In Gruppe B setzte sich die Firma Losberger GmbH ohne Gegentreffer souverän als Gruppenerster – allerdings ging dort nach vorne nicht ganz so viel und entsprechend knapp waren die Ergebnisse. Platz Zwei in dieser Gruppe und somit das weiter Halbfinalticket sicherte sich das Team eins der Firma Bechtle AG aus Heilbronn. Platz drei der Gruppenhase und somit im Entscheidungsspiel um den 5. Turnierplatz erreichte das Team der Volksbank Kraichgau eG, welches in diesem Jahr erstmalig teilnahm. Die Bad Rappenauer Schulen unterstrichen mit ihrer Teilnahme am Firmencup die zuletzt intensivierte Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein. Die gemischte Lehrer-Schüler-Mannschaft belegte den 4. Platz in der Gruppenphase vor der Mannschaft 1. der Kur und Klinikverwaltung.

Im ersten Halbfinale des Abends setzte sich dann das Team Bechtle 1 gegen die Beck GmbH mit 2 : 0 durch. Das Ergebnis des zweiten Halbfinales war enger und die Stadtverwaltung siegte über die Firma Losberger GmbH 1 : 0.

In den Platzierungsspielen um Platz 5 unterlag das Team Kurverwaltung 2 der Volksbank Kraichgau eG mit 1 : 0; im kleinen Finale um Platz 3 standen sich mit der Firma Beck GmbH und Losberger GmbH die jeweils Erstplatzierten der Gruppenphase gegenüber. Losberger sicherte sich mit einem souveränen 5 :0 Siegen den dritten Platz. Im Finale setzte sich die Stadtverwaltung gegen das Team 1 der Bechtle AG aus Heilbronn mit 3 : 1 durch. So war es irgendwie dann durch gut, dass der Wanderpokal für ein weiteres Jahr innerhalb der Bad Rappenau „Stadtgrenzen“ verbleibt. Immerhin konnte alle Teams den Pokal einen Abend lang betrachten und sich gleich Motivation fürs nächste Jahr holen. Unser Bild zeigt den neuen alten Titelverteidiger vor Turnierbeginn.

                      

Im Anschluß kamen noch viele Akteure zur dritten Halbzeit im Zelt des VfB Bad Rappenau zusammen. Dort war alles vorbereitet für ein gemütliches Beisammen. Die Sportler und Fans konnten die leeren Energietanks mit Speis und Trank auffüllen. Das Team des VfB um Organisationschef und Moderator Matthias Nöthling freut sich über die positive Rückmeldung seitens der Teilnehmer, dankt allen Helfern und insbesondere den beiden Schiedsrichter Ludwig Brunner und Günter Bürner für ihre tatkräftige Unterstützung.

Unseren beiden Vorjahresteilnehmern Firma Mike Steiger und Firma Rockstroh versprechen für das nächste Jahr einen Termin außerhalb der Ferien, dann habt auch Ihr / Sie wieder ausreichend Spieler für eine Mannschaft. Die Stadtverwaltung braucht im nächsten Jahr einfach noch ein wenig mehr Konkurrenz.

 

Ergebnisse Gruppe A)

Kurverwaltung Bad Rappenau 2       - Stadtverwaltung Bad Rappenau     0 : 1

Stadtverwaltung Bad Rappenau       - Beck GmbH                                1 : 2

Beck GmbH                                  - Bechtle AG 2                              1 : 0

Beck GmbH                                  - Kurverwaltung Bad Rappenau 2     1 : 1

Bechtle AG 2                                - Stadtverwaltung Bad Rappenau    0 : 2

Kurverwaltung Bad Rappenau 2       - Bechtle AG 2                             1 : 1

 

Abschlußtabelle Gruppe A)

Platz    Team                                                Tore     Punkte

1.         Beck GmbH                                       4 : 2     7

2.         Stadtverwaltung Bad Rappenau            4 : 2     6

3.         Kurverwaltung Bad Rappenau 2            2 : 3     2

4.         Bechtle AG 2                                     1 : 4     1

 

 

Ergebnisse Gruppe B)

Bad Rappenauer Schulen                - Losberger GmbH                        0 : 1

Kurverwaltung Bad Rappenau 1       - Bechtle AG 1                             0 : 2

Losberger GmbH                           - Volksbank Kraichgau eG.              0 : 0

Bechtle AG 1                                - Bad Rappenauer Schulen             2 : 0

Volksbank Kraichgau eG.                 - Kurverwaltung Bad Rappenau 1    4 : 0

Losberger GmbH                           - Bechtle AG 1                             1 : 0

Volksbank Kraichgau eG.                - Bad Rappenauer Schulen             1 : 0

Kurverwaltung Bad Rappenau 1      - Losberger GmbH                        0 : 2

Bechtle AG 1                               - Volksbank Kraichgau eG.             1 : 0

Bad Rappenauer Schulen               - Kurverwaltung Bad Rappenau 1   2 : 0

 

Abschlußtabelle Gruppe B)

Platz    Team                                              Tore     Punkte

1.         Losberger GmbH                              4 : 0     10

2.         Bechtle AG 1                                   5 : 1      9

3.         Volksbank Kraichgau eG.                    5 : 1      7

4.         Bad Rappenauer Schulen                   2 : 4      3

5.         Kurverwaltung Bad Rappenau 1         0 : 10     0

 

Halbfinale:

Beck GmbH                                 - Bechtle AG 1                                0 : 2

Stadtverwaltung Bad Rappenau     - Losberger GmbH                           1 : 0

 

Platzierungsspiele:

Spiel um Platz 5

Kurverwaltung Bad Rappenau 2      - Volksbank Kraichgau eG.               0 :1

 

Spiel um Platz 3

Beck GmbH                                 - Losberger GmbH                          0 : 5

 

Finale

Bechtle AG 1                               - Stadtverwaltung Bad Rappenau     1 : 3

 

 

Endplatzierungen

  1. Stadtverwaltung Bad Rappenau
  2. Bechtle AG 1
  3. Losberger GmbH
  4. Beck GmbH
  5. Volksbank Kraichgau eG.
  6. Kurverwaltung Bad Rappenau 2
  7. Bechtle AG 2; Bad Rappeanuer Schulen; Kurverwaltung Bad Rappenau 1

 

 

 


 

Rückblick 1. Bad Rappenauer Firmencup 2012

Am Vortag unserer Jungendturniere veranstaltete der VfB Bad Rappenau  zum ersten Mal den Bad Rappenauer Firmencup. Gespielt wurde um Preisgelder für die drei erstplatzierten Teams sowie natürlich um den Siegerpokal.

Die teilnehmenden sechs Mannschaften spielten zunächst in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. Hier setzten sich die Firmen Mike Steiger Energie- und Umwelttechnik und die Stadtverwaltung Bad Rappenau durch. Gruppe zwei wurde im Halbfinale durch die Firma Beck Kanal und Schachtgeräte sowie die Kur- und Klinikverwaltung Bad Rappenau vertreten. Die beiden Partien im Halbfinale waren sehr spannend und wurden mit knappen Ergebnissen entschieden. Die Stadtverwaltung siegte gegenüber der Firma Beck  mit 2 : 1. Im zweiten Semifinale unterlag das Team um Mike Steiger mit 0 : 1 knapp der Kur- und Klinikverwaltung. Die beiden Firmen Rockstroh Straßenreinigungsservice aus Bonfeld sowie David Ebert Gebäudemanagement spielten um Patz 5, welcher mit 6: 0 an Team David Ebert ging. Platz drei konnte sich schließlich Team Mike Steiger knapp vor der Firma Beck sichern. Im Finales dieses schönen und spannenden Turniers konnte sich die Stadtverwaltung mit einem knappen 1 : 0 Sieg gegen die Kur- und Klinkverwaltung den Sieg sichern. 

Unser Foto zeigt die Siegermannschaft der Stadtverwaltung Bad Rappenau mit dem Pokal.

Sehr spannend war der Wettbewerb im 9 Meter-Schießen der Firmenchefs nach Ende der Gruppenphase. Für die zahlreichen Fans der jeweiligen Mannschaften – die ihre Teams immer toll unterstützten - war dies ein zusätzlicher Spaßfaktor. Dieses neun Meter-Schießen war übrigens die einzige reine Männerdomäne an diesem Abend, denn zum Firmencup traten viele Teams mit gemischten Mannschaften aus Frauen und Männern an.

Am längsten dauerte die dritte Halbzeit im Zelt des VfB Bad Rappenau. Dort war alles vorbereitet für ein gemütliches beisammen sein mit ausreichend Speis und Trank. Das Team des VfB um Organisationschef und Moderator Matthias Nöthlig freut sich über die positive Rückmeldung seitens der Teilnehmer, die den Firmencup eine sehr gute und wiederholenswerte Idee fanden. – Wie gut dass es ein Wanderpokal ist! Die Stadtverwaltung ist jetzt nächstes Jahr in der Pflicht den Titel zu verteidigen.